Kostenloser Newsletter

Mit dem kostenlosen Newsletter von Goldjahre.de sind Sie immer gut informiert! 
Der Newsletter erscheint ca. 1x monatlich, Sie können sich jederzeit wieder abmelden.
Ihre Anmeldung ist kostenfrei und unverbindlich, Ihre Daten werden nicht weitergegeben.

anmelden abmelden
   

Aktivierungen gratis  

Aktivierungen und Rätsel für Senioren und bei Demenz.
Für Privat & Beruf, ansehen...
Gratis-Aktivierungen
   

Tipps für Senioren  

Sturzprophylaxe Senioren
Das Risiko eines Sturzes von älteren Menschen kann sich verringern, wenn man sich im Takt von Musik bewegt.
Dies stellten Schweizer Wissenschaftler anhand eines Versuches mit Senioren über 65 Jahren fest. Die Probanden nahmen für ein halbes Jahr an einem musikgestützten Training teil. Die Sturzstatistik ging bei diesen Teilnehmer zurück. Mehr...

Gehirnjogging?
Gibt es auch bei Goldjahre.de. Viele kostenlose Ideen zur Seniorenbeschäftigung. Exklusiv und aus eigener Herstellung Goldjahre.de.
Zum Herunterladen, Speichern und Ausdrucken. Mehr...

Magen
Heilkräuter als Tee helfen bei Magen-Darm-Beschwerden. Pfefferminztee hilft bei Krämpfen und Übelkeit. Kamillentee hilft bei Krämpfen, Magen- und Darmstörungen. Kümmeltee und Fencheltee helfen bei Blähungen und Verdauungsproblemen. Mehr...
   

Gesundheit & Medizin für Senioren

Akupunktur hilft bei Migräne

Akupunktur kann Migräne lindern.  Eine Untersuchung der TU München zeigt, dass die Akupunkturbehandlung bei Patienten, die unter Kopfschmerzen und Migräne leiden, erfolgreich angewendet werden kann (lt. Gesundheits-Presse-Service).

Menschen mit Migräne haben, laut einer US-Studie der John-Hopkins-Universität, ein erhöhtes Risiko an einem Schlaganfall zu erkranken. Die US-Studie wertete 21 Studien mit mehr als 620.000 Teilnehmern aus. Studienleiter Saman Nazarian stellte die Studien Ergebnisse auf der Tagung in Orlando vor. Der US-Studie zufolge besteht für Menschen, die an regelmäßiger Migräne leiden, ein 2,5faches höheres Risiko an einem ischämischen Schlaganfall zu erkranken.



Ein ischämischer Schlaganfall ist ein Gefäßverschluss im Gehirn. Der ischämische Schlaganfall kommt häufiger vor, als der hämorrhagische Schlaganfall. Der hämorrhagische Schlaganfall wird durch eine Blutung im Gehirn ausgelöst. Menschen, die ein erhöhtes Risiko für einen Schlaganfall haben, sollten alle weiteren Risikofaktoren soweit wie möglich reduzieren. Risikofaktoren sind zum Beispiel Bluthochdruck, Rauchen, bei Frauen die Hormonersatztherapie in den Wechseljahren und auch die Antibabypille. Sport und eine gesunde Lebensweise können eine gute Vorbeugung sein. Ausdauersport, wie zum Beispiel regelmäßiges Radfahren oder Schwimmen können die Migräneattacken verringern.

Das könnte Sie auch interessieren:
 


 

   
Menschen mit Demenz, die sich oft der Ansprache durch Angehörige und Pflegepersonal entziehen und in ihrer eigenen Welt leben, reagieren sehr gut auf Haustiere, insbesondere Hunde. Die Tiere können bei den Menschen eine Türe, die zugeschlagen ist, wieder öffnen. Menschen mit Demenz sind sehr gut über die Gefühlsebene zu erreichen, und dort setzen die Tiere an. Dies teilt die deutsche Gesellschaft für Gerontopsychiatrie und -psychotherapie mit.

Hauptseite Startseite Übersicht Übersicht Neuen Account anmelden Registrieren Etwas schreiben Gästebuch Für Newsletter eintragen Newsletter Email an Goldjahre.de schreiben Email schreiben