Kostenloser Newsletter

Mit dem kostenlosen Newsletter von Goldjahre.de sind Sie immer gut informiert! 
Der Newsletter erscheint ca. 1x monatlich, Sie können sich jederzeit wieder abmelden.
Ihre Anmeldung ist kostenfrei und unverbindlich, Ihre Daten werden nicht weitergegeben.

anmelden abmelden
   

Renten & Steuern - Tipps für Senioren

Was ist die Steuer-Identifikationsnummer?

Steuer-Identifikationsnummer, Steueridentifikationsnummer, Steuer-ID ?

Die Steuer-Identifikationsnummer, auch TIN für Tax Identification Number, besteht aus 11 Ziffern und wurde zum 01. Juli 2007 eingeführt.

Die Steuer-Identifikationsnummer gilt für alle Bürger aller Altersklassen, von Geburt an, bundeseinheitlich und lebenslang. Neugeborenen ab dem Jahr 2007 wird automatisch eine Steuer-Identifikationsnummer zugeteilt.
Im Jahre 2008 haben alle Bundesbürger ihre Steueridentifikationsnummer mit der Post erhalten. In dieser Identifikationsnummer sind in verschlüsselter Form enthalten: Name, Anschrift, Geburtstag, Geburtsort, das zuständige Finanzamt, Sterbetag.
Die Steuer-ID ersetzt bei natürlichen Personen die bisherigen Steuernummern für die Einkommensteuer und Lohnsteuer. Die Steuer-IdentifikationsNummer muß künftig bei Anträgen, Erklärungen und Mitteilungen an das Finanzamt angegeben werden.
In der Übergangszeit sollte bei der Einkommensteuer- und Lohnsteuererklärung sicherheitshalber noch die bisherige Steuernummer angegeben werden.


Bei Umzug bekommt das Bundeszentralamt die neue Adresse von der zuständigen Meldebehörde mitgeteilt. Sollten Sie umziehen, übermittelt die Meldebehörde Ihre neue Adresse an das Bundeszentralamt für Steuern. Auch hier gilt für die Zwischenzeit die bisherige Steuernummer anzugeben. Die Identifikationsnummer vereinfacht die Datenübermittlung, reduziert den verwaltungstechnischen Aufwand und erweitert die Kontrollmöglichkeiten der Finanzämter. Bei Anlagen im Ausland z.B. muß in Zukunft die Identifikationsnummer bei ausländischen Kontoverbindungen angegeben werden.

Für weitere fachliche Fragen stehen speziell geschulte Mitarbeiter im Steuer-Infocenter des Bundeszentralamtes für Steuern telefonisch zur Verfügung.
Die Telefonnummer lautet: 01805-437 83 837 (01805-IDSTEUER), die Telefongebühren betragen 0,14 € in der Minute aus dem deutschen Festnetz. Die Preise aus den Mobilfunknetzen können von den genannten Preisen abweichen.
Auch online sind weitere Informationen erhältlich: Bundeszentralamt für Steuern

Die Idee der Steuer-ID ist zurückzuführen auf die Personenkennzahl in der DDR (1970). In Österreich, Schweden, Island und anderen Ländern gibt es auch eine Personenkennziffer. Untersuchungen zufolge konnte durch die Personenkennzahl der Verwaltungsaufwand erheblich reduziert werden.


Lesen Sie auch:
Alterseinkünfteeingesetz und Rentenbesteuerung

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 
   

Newsletter

Mit dem kostenlosen Newsletter von Goldjahre.de sind Sie immer gut informiert!
Der Newsletter erscheint ca. 1x monatlich, Sie können sich jederzeit wieder abmelden.
Ihre Anmeldung ist kostenfrei und unverbindlich, Ihre Daten werden nicht weitergegeben.
Neu: Jetzt jeder Newsletter mit exklusiver PDF-Aktivierung (nur über Newsletter erhältlich).

anmelden abmelden


   

Beschäftigung & Rätsel für Senioren

   
Menschen mit Demenz, die sich oft der Ansprache durch Angehörige und Pflegepersonal entziehen und in ihrer eigenen Welt leben, reagieren sehr gut auf Haustiere, insbesondere Hunde. Die Tiere können bei den Menschen eine Türe, die zugeschlagen ist, wieder öffnen. Menschen mit Demenz sind sehr gut über die Gefühlsebene zu erreichen, und dort setzen die Tiere an. Dies teilt die deutsche Gesellschaft für Gerontopsychiatrie und -psychotherapie mit.

Hauptseite Startseite Übersicht Übersicht Neuen Account anmelden Registrieren Etwas schreiben Gästebuch Für Newsletter eintragen Newsletter Email an Goldjahre.de schreiben Email schreiben