Kostenloser Newsletter

Exklusiv
Jeder Newsletter mit neuer
exklusiver PDF-Aktivierung,
nur über Newsletter erhältlich.

Mit dem kostenlosen Newsletter von Goldjahre.de sind Sie immer gut informiert
über die Themen: Senioren, Betreuung und Aktivierungen & Beschäftigungsideen!
Der Newsletter erscheint ca. 2 x monatlich, Sie können sich jederzeit wieder abmelden.
Ihre Anmeldung ist kostenfrei und unverbindlich, Ihre Daten werden nicht weitergegeben.

anmelden abmelden
   
Adventskalender 2015
   

Schon gelesen?

► Weiteres Beschäftigungsmaterial...


'; FN_Pausecontent_1[60]='
Streifen-Puzzle "Äpfel" für Senioren
Großteile-Puzzlezum Selbermachen Mit Hilfe eines Streifenpuzzle können auch Senioren mit eingeschränkten Fähigkeiten noch puzzeln. Ein Streifenpuzzle besteht aus nur wenigen, sehr großen Puzzleteilen. Die einzelnen Teile sind streifenförmig und nicht verzahnt. Mit dieser geringen Anforderung lässt es sich auch von Menschen mit Beeinträchtigung lösen. Das richtig zusammengelegte Bild, schafft ein Erfolgserlebnis und bestätigt. Ein Streifenpuzzle können...

Weiterlesen...
'; FN_Pausecontent_1[61]='
Multiple-Choice Radrennen
Radrennen-Quiz für Senioren (auch bei Demenz) Multiple-Choice ist ein Frage-Antwort-Spiel, bei dem für jede Frage mehrere Antworten zur Auswahl stehen - aber nur eine davon ist richtig. Das Multiple-Choice Radrennen von GOLDJAHRE besteht aus 10 Fragen mit jeweils 3 Antwort- möglichkeiten zur Tour de France™, dem weltweit wichtigsten Profi-Radrennen. Es ist seniorengerecht erstellt, die Darstellung ist groß und kontraststark, die Auswahlantworten sind...

Weiterlesen...
'; FN_Pausecontent_1[62]='
Würfel-Bingo mit Blumenmotiv
Einfaches Würfelspiel für Senioren Spielvorlage mit Blumenmotiv Dieses Würfel-Bingo funktioniert wie die beliebten Würfeln & Abstreichen - Spiele, die den meisten Senioren bekannt sind. Jeder Teilnehmer erhält einen Spielplan, dann wird reihum gewürfelt und die jeweils gewürfelte Augenzahl wird durchgestrichen. Es gewinnt derjenige, der zuerst alle Zahlen auf seinem Spielplan durchgestrichen hat. Spielanleitung 1. Halten Sie ausreichend Spielpläne und...

Weiterlesen...
'; FN_Pausecontent_1[63]='
Buchstaben ergänzen: Vokale, Sportarten
Wortfindung · Gedächtnistraining „a e i o u … der Mund geht immer weiter zu“ – so sagten die Lehrer früher in der Schule, als Eselsbrücke um sich die Selbstlaute der Vokale einzuprägen. Bei dieser Übung sollen die fehlenden Vokale (Selbstlaute) eines Wortes, gefunden und eingesetzt werden. Die Übung enthält Bezeichnungen von 15 Sportarten, die Senioren aus Schulsport, Freizeit, TV und Vereinen vertraut sind. Die Schriften sind groß und gut...

Weiterlesen...
'; FN_Pausecontent_1[64]='
Abschied zu Lebzeiten - wie Angehörige mit der Demenz leben
Auf der Suche nach Literatur, die ihr bei der Bewältigung ihrer seelischen Belastung helfen könnte, stellte die Autorin - selbst Tochter einer an Demenz erkrankten Mutter - fest, dass die vorhandenen Bücher zum Thema Demenz stets den kranken Menschen ins Zentrum stellen. Also führte sie Interviews mit Familienmitgliedern von Demenzkranken und fragte sie nach ihren Erfahrungen - entstanden ist so ein Buch, das Angehörigen hilft, ihre Gefühle von Trauer und...

Weiterlesen...
'; FN_Pausecontent_1[65]='
Pflegestärkungsgesetz 3
Das Dritte Pflegestärkungsgesetz (PSG III) Das Dritte Pflegestärkungsgesetz (PSG III) ist am 01.01.2017 in Kraft getreten. Alle Informationen zu den Pflegestärkungsgesetzen (PSG 1 bis PSG 3) beim Bundesministerium für Gesundheit: www.pflegestaerkungsgesetz.de Für Pflege und soziale Betreuung relevante Gesetze (SGB 11): Sozialgesetzbuch - Elftes Buch


'; FN_Pausecontent_1[66]='
Was ist SGB
Was ist das SGB SGB ist die Abkürzung für Sozialgesetzbuch. Das SGB umfasst insgesamt 12 Bücher des Sozialrechts, durchnummeriert in römischen Zahlen von I bis XII. Alle Gesetze zur Pflegeversicherung enthält das elfte Buch; SGB XI. ► SGB XI Übersicht Die 12 Bücher des SGB: • 1.Buch, Allgemeines, SGB I • 2.Buch, Grundsicherung für Arbeitssuchende, SGB II • 3.Buch, Arbeitsförderung, SGB III • 4.Buch, Gemeinsame Vorschriften für die...

Weiterlesen...
'; FN_Pausecontent_1[67]='
Aktivierung Karneval
Aktivierung an Karneval / Fasching Karnevalsmotive zum Ausmalen Drei Vorlagen für die Karnevalszeit, die nach Belieben ausgemalt oder bemalt werden können. Zur Inspiration ist bei jeder Vorlage ein Beispiel abgebildet. Zusätzlich zum Ausmalen, können die Vorlagen mit eigenen Motiven bemalt und ergänzt werden. Einsetzbar auch in der Einzelbetreuung und als Selbstbeschäftigung. Viel Spaß wünscht Goldjahre.de! Malen fordert und verbindet "Hirn und Hand"....

Weiterlesen...
'; FN_Pausecontent_1[68]='
Wintergedichte für Senioren
Wintergedichte für Senioren zum Ausdrucken Vier, eher heitere Wintergedichte zum Vorlesen oder gemeinsamen Lesen mit Senioren. Es wurden kurze Gedichte ausgewählt, die keine Negativworte enthalten und Hoffnung auf den Frühling bereiten. Die Gedichte können hier kostenlos als PDF heruntergeladen und auch ausgedruckt werden: ► Wintergedichte (900 KB). (⇨ Datei ⇨ Speichern unter ⇨ PDF) ► Mehr Beschäftigungsmöglichkeiten...


'; FN_Pausecontent_1[69]='
Besteuerung der Renten
Steuererklärung für Rentner - Steuern auf die Rente Wer muß als Rentner Steuern zahlen und wer unterliegt der Besteuerung der gesetzlichen Rente? Ab dem Jahr 2010 wird die Besteuerung der Altersrenten für Rentner ernst. Die Versteuerung der Altersrenten hängt von verschiedenen Faktoren ab. Wer muß als Rentner seine Rente versteuern? Grundsätzlich gilt: Ein Rentner, der nur eine gesetzliche Rente bekommt, zahlt keine Steuern, wenn die folgenden...

Weiterlesen...
'; FN_Pausecontent_1[70]='
Kurze Silvestergedichte für Senioren
Kurze Gedichte zu Silvester und Neujahr Schöne Gedichte für Senioren zu Silvester und Neujahr - zum Vorlesen, Lesen und Aushängen. Die Gedichte sind kurz, gut verständlich und leicht zu lesen. Viel Vergnügen! Das PDF besteht aus 8 DIN A4-Seiten und kann hier kostenlos heruntergeladen und ausgedruckt werden: Silvestergedichte für Senioren (832 KB) ► Silbenrätsel für Silvester WeihnachtsbingoWeihnachtsbingo für Senioren in 4 Varianten - auch bei...

Weiterlesen...
'; FN_Pausecontent_1[71]='
Der letzte Wunsch
(Anonyme Lesereinsendung) Es kam ein Stammgast in unsere Kurzzeiteinrichtung.Es ging dem Ende zu und sie wollte bei uns ihre letzten Wochen verbringen. Wir sind auch dafür geschult und die Dame kannte alle schon seit Jahren. Es war eine vertraute und intensive Zeit und jeden erlebten Tag beendete der Gast mit den Worten: "Schön, dass ich hier sein darf und ihr mich begleitet." Als sie nun immer weniger wurde, beschlossen die Angehörigen, sich gegen den Wunsch...

Weiterlesen...
'; FN_Pausecontent_1[72]='
Frühlingsgedichte für Senioren zum Ausdrucken
Sechs Frühlingsgedichte als kostenloses PDF Frühlingsgedichte - Kurz & Heiter Die Frühlingsgedichte dieses PDF wurden für Senioren und demente Menschen ausgewählt. Die Texte sind positiv und optimistisch gedichtet. Mit neun bis zwanzig kurzen Versen, können sie auch bei der Betreuung dementer Menschen eingesetzt werden. Die Schrift ist groß und gut lesbar. Das PDF besteht aus sechs DIN A4-Seiten und kann hier kostenlos heruntergeladen werden und...

Weiterlesen...
'; FN_Pausecontent_1[73]='
Teekesselchen für Frühjahr & Sommer
Senioren - Teekesselchen Mit 20 Begriffen und 2 Varianten Teekesselchen ist ein beliebtes Spiel, das vielen Senioren noch aus der Kindheit bekannt ist. Es sollen Wörter erraten werden, die mehrere Bedeutungen haben, bspw. „Bienenstich“. Bienenstich ist zum einen ein Kuchen und zum anderen der Insektenstich auf der Haut. Die Bedeutungen werden den Mitspielern in kurzen Sätzen beschrieben, dann muss das gesuchte Wort erraten werden. Das PDF enthält 20...

Weiterlesen...
'; FN_Pausecontent_1[74]='
Patientenverfügung & Vorsorgevollmacht
Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung Der Deutsche Bundestag hat am 18. Juni 2009 nach langen Diskussionen und diverser Gerichtsurteile zu diesem Thema eine gesetzliche Regelung zur Patientenverfügung erlassen. Ab September 2009 ist diese Willenserklärung bindend für Ärzte und Pflegepersonal.    ✿ ✿ ✿ ✿ ✿ ✿ ✿ ✿ ✿ ✿ ✿ ✿ ✿ ✿ ✿ ✿ ✿ ✿ ✿ ✿ ✿ ✿ ✿ ✿ Ihr Wille hat Bedeutung – auch in...

Weiterlesen...
'; FN_Pausecontent_1[75]='
12. Mai - Tag der Pflege
12. Mai - Internationaler Tag der Pflege Am 12. Mai jedes Jahres soll mit dem sogenannten "Internationaler Tag der Pflege" an Pflegende und Pflegebedürftige erinnert werden. Diesen Gedenktag gibt seit circa 1967. Das Datum wurde ausgewählt nach dem Geburtstag der Engländerin Florence Nightingale die am 12.05.1820 geboren wurde. Florence Nightingale gilt als eine der Wegbereiter der heutigen modernen Krankenpflege. Von Pflegeheimen, Pflegemitarbeitern und...

Weiterlesen...
'; FN_Pausecontent_1[76]='
Osterquiz für Senioren
Beschäftigung zu Osternmit dekorativen Fragekarten Dieses kostenlose Quiz enthält 7 schöne Quizkarten mit Fragen zum Osterfest. Jeweils auf der Vorderseite befindet sich die Frage mit 3 Antwortmöglichkeiten und auf der Rückseite die Lösung. Nach dem Ausdrucken werden die Karten ausgeschnitten, zusammengelegt und laminiert, und ergeben so eine große doppelseitige Fragekarte. Eine Blankovorlage für das Erstellen eigener Quizkarten, ist ebenfalls enthalten. ...

Weiterlesen...
'; FN_Pausecontent_1[77]='
Ratgeber zu Eltern-Unterhalt
Ratgeber zum Thema Eltern-Unterhaltspflichten Der Ratgeber von der Verbraucherzentrale NRW enthält viele Beispiele aus der Praxis. Außerdem werden Fragen beantwortet wie z.B.welche Unterhaltsansprüche bestehen zwischen Kindern und Eltern, welche Vorsorgen sollten getroffen werden. Die Broschüre zum Thema Elternunterhalt ist in Zusammenarbeit mit der ARD-Redaktion "Recht" entstanden und gibt hilfreiche Ratschläge zu Themen wie Heimunterbringung...

Weiterlesen...
'; FN_Pausecontent_1[78]='
Aktivierung für Männer: Werkzeugkiste
10 Aktivierungskarten für Männer: Werkzeuge Thema dieser Aktivierung: Werkzeuge aus dem Alltagsgebrauch Diese Aktivierung richtet sich vorwiegend an männliche Senioren. Sie enthält 10 Bilder von einfachen Werkzeugen, die häufig benutzt werden. Sie können die Bilder ausschneiden und als Aktivierungs-karten einsetzen oder die Seiten vollständig für Ihre eigenen Ideen nutzen. Bspw. typische Eigenschaften und Verwendungen des jeweiligen Werkzeugs, von den...

Weiterlesen...
'; FN_Pausecontent_1[79]='
Interview mit Ulrike Strätling
Goldjahre.de im Interview mit Ulrike Strätling Ulrike Strätling ist Autorin einer beliebten Buchreihe für demente Menschen. Mit dem Schreiben begann sie als sie ihre dementkranke Mutter pflegte. Goldjahre.de hat mit Ulrike Strätling gesprochen. Alle Bücher bei Amazon ansehen Goldjahre.de: Frau Strätling, bitte erzählen Sie uns etwas zu Ihrer Person.Ulrike Strätling: Gerne, aber da gibt es nicht viel zu erzählen. Ich bin 63 Jahre alt und habe meistens...

Weiterlesen...
'; FN_Pausecontent_1[80]='
Diabetes Typ 2 - richtig ernähren
Gesunde Ernährung + Bewegung bei Diabetes Typ-2 Diabetes ist eine Stoffwechselerkrankung, auch bekannt unter dem Namen der Zuckerkrankheit. Zuckerkrankheit deswegen, weil, so sagte man früher, Diabetiker keinen Zucker essen durften, damit der Blutzuckerspiegel nicht zu hoch wird. Mittlerweile haben Wissenschaftler herausgefunden, dass Menschen, die an Diabetes leiden, durchaus Zucker essen dürfen. Nur eben in wesentlich kleineren Mengen als gesunde...

Weiterlesen...
'; FN_Pausecontent_1[81]='
Eltern pflegebedürftig
(Lesereinsendung von Anonym) Mein Vater leidet seit über 4 Jahren an Alzheimer. Aufgefallen ist es erst, nachdem er nachts die Polizei anrief und seine Frau als vermisst meldete, obwohl er tagsüber dabei war, wie sie ins Krankenhaus eingeliefert wurde. Er hatte sogar selbst die Tasche mit dem nötigsten gepackt. Einige Zeit ging es noch gut und beide konnten im eigenen Haushalt verbleiben, aber irgendwann kam der Umzug ins Betreute Wohnen. Aber auch da ging es...

Weiterlesen...
'; FN_Pausecontent_1[82]='
Was ist eine Pflegeberaterin (Pflegeberater)
Was ist eine Pflegeberaterin und welche Pflegeberatungen gibt es Dass es eine Pflegeberatung überhaupt gibt und jeder Pflegebedürftige ein Anrecht auf unabhängige und kostenlose Beratung hat, ist kaum bekannt. Weder das Bundesministerium noch die Pflegeversicherung weisen bisher ausreichend auf diese Angebote hin. Eine Pflegeberatung soll pflegebedürftige Menschen und deren Angehörige beim Pflegealltag und beim Bezug von Pflege- und Sozialleistungen helfen....

Weiterlesen...
'; FN_Pausecontent_1[83]='
Sommerliches Bilderrätsel
Kostenlose Aktivierung für Senioren Große Bildkarten mit Sommermotiven Bei diesem kurzweiligen Bilderrätsel, soll anhand eines Bildausschnitts das Motiv erkannt werden. Die Motive haben zur Erhöhung der Aufmerksamkeit, unterschiedlich farbige Rahmen und zeigen jeweils etwas Sommerliches. Es kann direkt nach dem Ausdrucken vom Blatt oder auch ohne Ausdrucken vom Tablet-PC gespielt werden. Jedoch ist es idealer, die Bilder nach dem Ausdrucken, auszuschneiden...

Weiterlesen...
'; FN_Pausecontent_1[84]='
Gefühle werden nicht dement
Gefühle bekommen keine Demenz und kein Alzheimer Wissenschaftler der Universität Iowa konnten in einer Studie nachweisen, dass bei Menschen mit Demenz und Alzheimer das Gefühlsleben erhalten bleibt. Die Studie bestand aus Menschen, die eine Verletzung des Hippocampus haben. Wenn der Hippocampus verletzt ist, kann sich der betreffende Mensch nichts mehr merken und an nichts erinnern. Diesen Menschen wurden Filme gezeigt, mit traurigem und lustigem Inhalt....

Weiterlesen...
'; FN_Pausecontent_1[85]='
Bilderquiz Gartenvögel
Quiz für Senioren mit großen, schönen Bildkarten Welcher Vogel bin ich? Das kostenlose PDF enthält 8 Design-Bilder mit Motiven bekannter Gartenvögel. Die hochauflösenden Fotos sind gut erkennbar. Mitspieler schreiben ihre Lösungsworte auf die Linien in den Sprechblasen, die sich auf jedem Bilder befinden. Das Bilderquiz ist geeignet für Senioren, demente Menschen und auch für Kinder. Nach dem Herunterladen und Ausdrucken des PDF, sollten die Seiten...

Weiterlesen...
'; FN_Pausecontent_1[86]='
Herbstgeschichte: Des Kaisers neue Kleider
Geschichte zum Lesen, Vorlesen und darüber reden Thema dieser Beschäftigungsidee: Des Kaisers neue Kleider Herbst und Winter sind eine gute Gelegenheit in warmer und gemütlicher Atmosphäre, wieder mal etwas mehr zu lesen. Dafür ist diese Beschäftigungsidee gedacht. Sie enthält die Geschichte "Des Kaisers neue Kleider" von Hans Christian Andersen und dazu 7 Quizfragen. "Des Kaisers neue Kleider" wurde von Hans Christian Andersen bereits vor über 175...

Weiterlesen...
'; FN_Pausecontent_1[87]='
Ernährungstipps bei Demenz
Tipps für eine erfolgreiche Nahrungsaufnahme und Esshilfen bei Demenz - soweit der Verlauf der Demenz dies zulässt Mangelernährung vorbeugen Menschen mit Demenz und Alzheimer leben in einer anderen Welt, ihrer eigenen Welt. Die Wahrnehmung und der Geschmack sind verändert. Zudem ändert sich das Geschmacksempfinden bei älteren Menschen generell.Menschen mit Alzheimer sind manchmal von einer "Weglauftendenz" geprägt. Das heißt, sie haben keine Ruhe, sich an...

Weiterlesen...
'; FN_Pausecontent_1[88]='
Was ist eine Betreuungskraft nach 45b
Was ist eine Betreuungskraft nach 45b Mit 45b wird ein Paragraph des Sozialgesetzbuch bezeichnet, die vollständige Bezeichnung lautet: § 45b SGB XI. Der §45b regelt zusätzliche Betreuungs- und Entlastungsleistungen im häuslichen Bereich, also für hilfebedürftige Menschen die nicht in einem Pflegeheim sondern in ihrer eigenen Wohnung leben. Mit dem neuen Pflegestärkungsgesetz I können seit dem 01.01.2015 mehr Hilfebedürftige die zuhause wohnen diese...

Weiterlesen...
'; FN_Pausecontent_1[89]='
Buchstabensalat zu Fronleichnam
Buchstabensalat-Rätsel zu Fronleichnam Beim Buchstabensalat sind die Buchstaben eines Wortes durcheinander gemischt worden und wollen nun wieder richtig sortiert werden. Der Buchstabensalat von Goldjahre.de enthält 12 Begriffe zu Fronleichnam, in gut lesbarer großer Schrift, der Anforderungsgrad ist mittelschwer. Auf jeder Seite sind 4 Begriffe abgebildet, die auf den Linien unterhalb wieder richtig zusammengesetzt aufgeschrieben werden sollen. Alternativ...

Weiterlesen...
'; FN_Pausecontent_1[90]='
Was ist Palliativ und Palliativpflege
Was ist Palliativ Mit Palliativ (lateinisch von pallium, Mantel) Palliativmedizin und Palliativpflege wird der besondere Umgang von medizinisch unheilbar erkrankten Menschen und sterbenden Menschen bezeichnet.Pflege, Behandlung und Medikamente sind in der Palliativmedizin nicht mehr auf Heilung ausgerichtet, sondern auf einen erträglichen und schmerzfreien Alltag des Patienten. Eine qualifizierte Betreuung von Sterbenden bieten Hospize und einige Krankenhäuser...

Weiterlesen...
'; FN_Pausecontent_1[91]='
75 Fußball-Fragen
Großes Fußballquiz Fußball-Quiz mit 75 Fragekartenund Erklärgrafiken Quiz für die ganze Familie und für Senioren. Als Seniorenbetreuer unterstützt Sie dieses Premium-Material, bei der Beschäftigung insbesondere männlicher Senioren. Die Fragenauswahl kann an unterschiedliche Beeinträchtigungen angepasst werden. Es sind 75 Fragen zu Fußballgrundlagen enthalten, von einfachen Fragen, bspw.:Wie lange dauert ein Fußballspiel?über mittelschwere Fragen,...

Weiterlesen...
'; FN_Pausecontent_1[92]='
Gedicht zum "Sommerregen" von Ada Christen
Nach dem Regen Die Vögel zwitschern, die Mücken Sie tanzen im Sonnenschein, Tiefgrüne feuchte Reben gucken ins Fenster herein. Die Tauben girren und kosen Dort auf dem niedern Dach, im Garten jagen spielend die Buben den Mädchen nach. Es knistert in den Büschen, es zieht durch die helle Luft das Klingen fallender Tropfen Der Sommerregenduft Gedicht "Nach dem Regen" von Ada Christen (1839-1901) Lesen Sie auch: ► "Vor dem Sommerregen" von R. M. Rilke...

Weiterlesen...
'; FN_Pausecontent_1[93]='
Gerichtsurteil Pflegedienst in Wohngebiet
Urteil des Bundesverwaltungsgerichts zum Betrieb eines Pflegedienstes in einem reinen Wohngebiet Laut einem Urteil des Bundesverwaltungsgerichts ist der Betrieb eines ambulanten Pflegedienstes auch in einem reinen Wohngebiet erlaubt. Dabei darf der Pflegedienst sich nicht nur auf Verwaltungsdienstleistungen beschränken, sondern muß auch stationäre und ambulante Pflegeleistungen anbieten. Die Betreuungsleistungen sind dabei nicht auf den Bedarf in dem...

Weiterlesen...
'; FN_Pausecontent_1[94]='
Weihnachten Wortgitter
Weihnachtliches Wortgitter für Senioren Gitterrätsel mit 5 Weihnachtswörtern die gefunden werden wollen. Das Wortgitter ist für Senioren gemacht, in besonders großer Ausführung und nur 64 Buchstaben. Ebenfalls enthalten ist eine schwerere Variante: hier müssen die 5 Weihnachts- wörter gefunden werden, ohne dass sie bekannt sind. Die Mitspieler kreisen die Buchstaben ein. Laminieren Sie die Seiten, dann kann nach einem Spiel oder bei Fehlver- suchen,...

Weiterlesen...
'; FN_Pausecontent_1[95]='
Was ist ein Sozialer Dienst
Der Soziale Dienst in einem Pflegeheim, pflegt Seele und Geist Der Pflegedienst für den Körper - der Soziale Dienst für die Seele. Der Soziale Dienst in einem Pflegeheim soll die Bewohner sozial und emotional unterstützen, stabilisieren und fördern. Jedes Pflegeheim sollte hier über einen festen Mitarbeiterstamm verfügen, auch um den Aufbau von vertrauensvollen Beziehungen zu ermöglichen. Mitarbeiter im Sozialen Dienst können sein; Sozialarbeiter,...

Weiterlesen...
'; FN_Pausecontent_1[96]='
Wortgitter für Senioren
Wortgitter-Rätsel für Senioren & Aktivierungen Wortgitter auch Buchstabengitter genannt, sind Wörterrätsel bei denen vorgegebene Begriffe in einer Buchstabentabelle gefunden und markiert werden sollen. Die einzelnen Buchstaben eines gefundenen Begriffs können eingekreist oder unterstrichen werden. Die Begriffe können im Wortgitter horizontal, vertikal oder diagonal stehen. Der selbe Buchstabe kann Bestandteil von mehreren Begriffen sein. Wortgitter #1 von...

Weiterlesen...
'; FN_Pausecontent_1[97]='
Gedichte für Senioren von Theodor Fontane - Teil 2
Ausgewählte Gedichte für Senioren von Theodor Fontane (*1819 †1898) Auf dieser Seite finden Sie die Gedichte Frühling, Treu-Lischen, Ueberlaß es der Zeit, Rückblick, So und nicht anders, Trost und Zuspruch von Theodor Fontane. Gedichte und Bilder sind Gemeinfrei, sie können ausgedruckt werden, privat verwendet werden sowie für Ihre Seniorenpflege und Alltagsbetreuung eingesetzt werden. Frühling Nun ist er endlich kommen doch In grünem Knospenschuh;...

Weiterlesen...
'; FN_Pausecontent_1[98]='
Vorbeugung Burnout-Syndrom
Hilfe, Therapie, Vorbeugung und Schutz vor dem Burnout Burnout bedeutet ausgebrannt sein. Burnout Symptome äußern sich in körperlichen und psychosomatischen Beschwerden wie Magenschmerzen, Kopfschmerzem, allgemeines Unwohlsein, mangelnde Leistungsfähigkeit, Gleichgültigkeit, depressive Verstimmungen, Minderwertigkeitsgefühle, innere Leere und Sinnlosigkeit. Die eigene Person wird entwertet.   Besonders anfällig für Burn-out sind Menschen mit einer...

Weiterlesen...
'; FN_Pausecontent_1[99]='
Was ist eine Betreuung
Kurze Erklärungen zum Thema Betreuung Seit 1992 gibt es die Entmündigung nicht mehr. Stattdessen gilt nun die rechtliche Betreuung anstelle der Entmündigung, Vormundschaft oder Pflegschaft. Wenn ein erwachsener Mensch aus psychischen, gesundheitlichen, geistigen oder körperlichen Beeinträchtigungen nicht mehr in der Lage ist, seine Angelegenheiten alleine und selbstständig zu regeln kann ein amtlicher Betreuer bestellt werden. Dazu wird in der Regel beim...

Weiterlesen...
'; new FN_Pausescroller(FN_Pausecontent_1, "fn_scroller_1", "", 3000); -->
   

Newsletter

Mit dem kostenlosen Newsletter von Goldjahre.de sind Sie immer gut informiert
über die Themen: Senioren, Betreuung und Aktivierungen & Beschäftigungsideen!
Der Newsletter erscheint ca. 2 x monatlich, Sie können sich jederzeit wieder abmelden.
Ihre Anmeldung ist kostenfrei und unverbindlich, Ihre Daten werden nicht weitergegeben.
Exklusiv: Jeder Newsletter mit neuer PDF-Aktivierung (nur über Newsletter erhältlich).

anmelden abmelden
   
Menschen mit Demenz, die sich oft der Ansprache durch Angehörige und Pflegepersonal entziehen und in ihrer eigenen Welt leben, reagieren sehr gut auf Haustiere, insbesondere Hunde. Die Tiere können bei den Menschen eine Türe, die zugeschlagen ist, wieder öffnen. Menschen mit Demenz sind sehr gut über die Gefühlsebene zu erreichen, und dort setzen die Tiere an. Dies teilt die deutsche Gesellschaft für Gerontopsychiatrie und -psychotherapie mit.

Hauptseite Startseite Übersicht Übersicht Etwas schreiben Gästebuch Für Newsletter eintragen Newsletter Email an Goldjahre.de schreiben Email schreiben Ihre Werbung Ihre Werbung
Wir verwenden Cookies, um unsere Website für Sie und uns, sinnvoll betreiben zu können.
Wir setzen Cookies sparsam und verantwortungsvoll ein: Eigene Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und zur Optimierung. Fremde Cookies für Werbeanzeigen von Google. Mit Klick auf "Cookies akzeptieren" akzeptieren Sie diese Cookies. Wenn Sie nur die unbedingt notwendigen Cookies akzeptieren wollen, klicken Sie auf "Nur die Nötigsten".