Kostenloser Newsletter

Exklusiv
Jeder Newsletter mit neuer
exklusiver PDF-Aktivierung,
nur über Newsletter erhältlich.
Mit dem kostenlosen Newsletter von Goldjahre.de sind Sie immer gut informiert
über die Themen: Senioren, Betreuung und Aktivierungen & Beschäftigungsideen!
Der Newsletter erscheint ca. 2 x monatlich, Sie können sich jederzeit wieder abmelden.
Ihre Anmeldung ist kostenfrei und unverbindlich, Ihre Daten werden nicht weitergegeben.

anmelden abmelden
   

Sätze beenden  

   

Gedächtnistraining  

   

Herbstbeschäftigung  

   

Kochen, Essen und Trinken bei Demenz

Rezepte für Gurkencreme-Suppe & Früchte-Kaltschale

Gurkencreme-Suppe mit Buttermilch


Bild Suppenschale
Salatgurken und Buttermilch ergeben zusammen eine leichte fruchtige Mahlzeit.
Gurken sorgen mit ihrem typischen frischen Geruch für eine Anregung des Appetits. Das ist besonders für ältere Menschen wichtig.

Zutaten für 2 Portionen:

350 g Salatgurke
4 bis 6 Cherrytomaten
1 EL Olivenöl
1 Beutel Fixprodukt für Kartoffel-Lachsuppe
150 ml Buttermilch
1 bis 2 TL Balsamico Bianco
Salz, Pfeffer
1 Zweig Minze oder Zitronenmelisse

Zubereitung:
Salatgurke eventuell schälen, entkernen und in Stücke schneiden. Tomaten waschen und halbieren. Gurkenstücke im heißen Öl andünsten. 400 ml Wasser dazugießen und Fixprodukt einrühren und aufkochen. Bei schwacher Hitze circa 6 Minuten kochen. Suppe mit einem Stabmixer pürieren.
Buttermilch zugießen und mit Balsamico, Salz und Pfeffer abschmecken. Minzblätter in Streifen schneiden und mit den Tomaten zur Suppe geben und servieren.
Für ältere Menschen, die nicht mehr so gut kauen können, können Minzblätter und Tomaten püriert oder ganz weggelassen werden.



Bild
Joghurt-Buttermilch Kaltschale
erfrischend und belebend

Für 6 Portionen brauchen Sie:

1 Päckchen Vaniliesoßenpulver,
500 ml fettarme Milch (1,5 % Fett)
250 g Erdbeeren oder anderes Beerenobst
2 EL gehobelte Mandeln (geht auch ohne)
2 Becher fettarmer Joghurt (1,5 % Fett)
125 ml Buttermilch
70 g Fruchtaufstrich Aprikose oder einen anderen Fruchtaufstrich nach Geschmack
1 bis 2 EL Zitronensaft

Zubereitung:
Soßenpulver mit 6 Esslöffel Milch verrühren. Restliche Milch aufkochen, angerührtes Soßenpulver einrühren und nochmals aufkochen. Abkühlen lassen.
Erdbeeren oder anderes Beerenobst waschen, putzen und in Scheiben schneiden. Mandeln in einer beschichteten Pfanne ohne Fettzugabe goldgelb rösten.
Für ältere Menschen, die nicht mehr so gut kauen können, können die Mandeln weggelassen oder gemahlen werden.
Joghurt, Buttermilch, Vanillesauce und Fruchtaufstrich mit einem Handrührgerät verrühren und mit Zitronensaft abschmecken. In Schalen geben, mit Erdbeeren oder Beerenobst und Mandeln verziert servieren.




Lesen Sie auch:
Ernährung & Rezepte bei Altersdemenz
Zuletzt aktualisiert: Mittwoch, 20. März 2019 18:44


Kommentarfunktion geschlossen

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 
   

Newsletter

Mit dem kostenlosen Newsletter von Goldjahre.de sind Sie immer gut informiert
über die Themen: Senioren, Betreuung und Aktivierungen & Beschäftigungsideen!
Der Newsletter erscheint ca. 2 x monatlich, Sie können sich jederzeit wieder abmelden.
Ihre Anmeldung ist kostenfrei und unverbindlich, Ihre Daten werden nicht weitergegeben.
Exklusiv: Jeder Newsletter mit neuer PDF-Aktivierung (nur über Newsletter erhältlich).

anmelden abmelden
   

Gratis: Beschäftigung & Rätsel für Senioren

   
Menschen mit Demenz, die sich oft der Ansprache durch Angehörige und Pflegepersonal entziehen und in ihrer eigenen Welt leben, reagieren sehr gut auf Haustiere, insbesondere Hunde. Die Tiere können bei den Menschen eine Türe, die zugeschlagen ist, wieder öffnen. Menschen mit Demenz sind sehr gut über die Gefühlsebene zu erreichen, und dort setzen die Tiere an. Dies teilt die deutsche Gesellschaft für Gerontopsychiatrie und -psychotherapie mit.

Hauptseite Startseite Übersicht Übersicht Neuen Account anmelden Registrieren Etwas schreiben Gästebuch Für Newsletter eintragen Newsletter Email an Goldjahre.de schreiben Email schreiben
Wir verwenden Cookies, um unsere Website für Sie und uns, sinnvoll betreiben zu können.
Wir setzen Cookies sparsam und verantwortungsvoll ein: Eigene Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und zur Optimierung. Fremde Cookies für Werbeanzeigen von Google. Mit Klick auf "Cookies akzeptieren" akzeptieren Sie diese Cookies. Wenn Sie nur die unbedingt notwendigen Cookies akzeptieren wollen, klicken Sie auf "Nur die Nötigsten".
Weitere Informationen Cookies akzeptieren Nur die Nötigsten