Kostenloser Newsletter

Mit dem kostenlosen Newsletter von Goldjahre.de sind Sie immer gut informiert
über die Themen: Aktivierungen und Beschäftigungsideen!
Der Newsletter erscheint ca. 2 x monatlich, Sie können sich jederzeit wieder abmelden.
Ihre Anmeldung ist kostenfrei und unverbindlich, Ihre Daten werden nicht weitergegeben.

anmelden abmelden
   

Werbung  




   

Sonstiges & Links zu den Themen Senioren, Pflege und Demenz

Anforderungen an ein Seniorenbett

Anforderungen an ein Seniorenbett



Eine demografische Wandlung unserer Zeit ist der größer werdende Anteil der über 60-jährigen an der Gesamtbevölkerung.
In 10 oder 20 Jahren beträgt er mehr als 50 Prozent. Das bedeutet, wir stellen uns im Idealfall vermehrt auf die Bedürfnisse älterer Menschen ein. Dies gilt für alle Lebensbereiche und im besonderen Maße für das Wohnen.

Was sind Seniorenbetten?
Die Begriffe Seniorenbetten und Pflegebetten synonym zu verwenden, ist nicht korrekt. Bei Seniorenbetten handelt es sich auf die Bedürfnisse von älteren Menschen zugeschnittene Betten. Pflegebetten sind für pflegebedürftige Menschen.

Seniorenbetten geben älteren Menschen Komfort beim Schlafengehen, besitzen Eigenschaften, die den erholsamen Schlaf fördern und erleichtern das Aufstehen. Über diese Betten verfügt der Handel als traditionelle und hochmoderne Variante.
Seniorenbetten unterscheiden sich äußerlich wenig von anderen Betten. Bis auf die Liegefläche, die höher ist. Ansonsten gibt es sie in vielfältigen Designs, Materialien und Farben, die jede Geschmacksrichtung abdecken.

Das bedeutet, diese Betten brauchen keine Konkurrenz zu fürchten, wenn es um die Optik und Behaglichkeit geht. Seniorenbetten sind im Handel als Doppel- oder Einzelbetten verfügbar. Außerdem gibt es sie, in Standardlängen ebenso wie in Übergrößen.
Was die Funktionalität und die Ergonomie von Seniorenbetten betrifft, haben die Hersteller die Zeichen der Zeit erkannt und Betten für einen wachsenden Personenkreis geschaffen.



Wichtige Merkmale von Seniorenbetten
Hohe Liegefläche
Stabilität des Gesamtbettes
Hoher Komfort
Hochwertige Matratzen
Liegefläche

Wie erwähnt, ist die Liegefläche von Seniorenbetten höher als die von herkömmlichen Betten. Im Idealfall wählen Senioren die Höhe nach der Körpergröße, das fördert das leichte Hinlegen vom Stand aus und das mühelose Aufstehen vom Bett.

Stabilität
Senioren sind in allen Lebenslagen in der Regel auf mehr Sicherheit angewiesen als junge Menschen. Deswegen ist die Stabilität des Gesamtbettes ein wichtiges Merkmal eines Seniorenbettes. Das gilt vor allem für übergewichtige Senioren.

Komfort
Der Komfort von Seniorenbetten ist hauptsächlich auf das Innenleben zurückzuführen. In vielen Fällen besitzen diese Betten einen elektrisch betriebenen Lattenrost.
Andere Seniorenbetten kommen mit einem mechanisch verstellbaren Sprungrahmen aus.
Kräftesparender ist die elektrische Variante, welche die Möglichkeit bietet, auf Knopfdruck Kopf- und Fußteil auf die Höhe einzustellen, welche die individuell optimale Liegesituation bietet.
Weiterhin sind Seniorenbetten im Handel verfügbar, bei denen sich die Gesamthöhe des Bettgestells per Knopfdruck regulieren lässt.

Hochwertige Matratzen
Im höheren Alter empfiehlt sich eine hohe Matratze mit guter Polsterung, die Merkmal eines guten Seniorenbettes ist. Außerdem hat die Matratze einen Härtegrad, der sich dem Körpergewicht des älteren Menschen anpasst.
Eine gute Matratze unterstützt die optimale Lagerung der Wirbelsäule und der Gelenke. Überdehnungen gehören der Vergangenheit an.

Matratzentypen

Kaltschaummatratzen
Diese Matratzen sind mit sieben speziellen Zonen ausgestattet, die sich der Körperform anpassen. Während des Schlafes entstehen keine Liegemulden. Außerdem passen sich Kaltschaummatratzen den der individuellen Schlafposition des Schläfers an.
Ein weiterer Vorteil ist; Kaltschaummatratzen sind leicht und lassen sich ohne große Mühe wenden.

Latex-Matratzen
Die hervorragende Punktelastizität dieser Matratzen eignet sich besonders für Senioren.
Wie die Kaltschaumversion verfügen Latex-Matratzen über sieben Zonen, die ein weiches und ausgewogenes Liegen ermöglichen.

Federkern- und Tonnenfederkernmatratzen
Diese Matratzen eignen sich für alle Menschen, die beim Schlafen gerne härter liegen, egal, ob aus persönlichen oder orthopädischen Gründen.

Seniorenbetten, die Ansprüche an ein Pflegebett erfüllen
Seniorenbetten mit viergeteilten Liegeflächen, verstellbarer Rücken- und Oberschenkellehne erfüllen teilweise die Ansprüche an Pflegebetten. Außerdem gibt es vergitterte Seniorenbetten, die vor dem Herausfallen aus dem Bett schützen.

Boxspringbetten
Fast jeder hat schon mal von diesen aus den USA stammenden Betten gehört, die sich zunehmender Beliebtheit erfreuen. Sie sind hoch und besitzen keinen Lattenrost. Dafür sind Boxspringbetten mit einem Unterbausatz inklusive Rahmen und Federung ausgestattet.

Der Unterbausatz lässt jede gewünschte Matratze zu, vorausgesetzt sie entspricht der Größe des Bettes. Ein zusätzlicher Matratzenschoner erhöht die Liegeposition und den Schlafkomfort. Aus diesem Grund lassen sich diese Betten als Seniorenbetten und Betten für kranke und körperlich eingeschränkte Personen, da sie das Schlafengehen und Aufstehen erleichtern, verwenden.
Auch die Boxspringbetten können auf Wunsch mit einem Motor zu einfacheren Regulierung gekauft werden.

Lesen Sie auch: Geschenkideen für Senioren



Zuletzt aktualisiert: Freitag, 22. März 2019 23:19


Kommentarfunktion geschlossen

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 
   

Schon gelesen?

► Weiteres Beschäftigungsmaterial...


'; FN_Pausecontent_1[75]='
Stadt-Land-Fluss
Stadt-Land-Fluss   ♡ mit Vorlagen zum Ausdrucken Stadt-Land-Fluss, das gute alte Spiel aus der Kinderzeit ist wahrscheinlich fast jeden bekannt. Und auch heute noch ist es eine sehr sinnvolle Beschäftigung, mit der Konzentrationsvermögen und Gedächtnis trainiert werden. Ziel des Spiels ist es, zu einem zufällig ausgewählten Anfangsbuchstaben passende Städte, Länder und Flüsse zu finden. Natürlich kann man auch mit zusätzlichen oder eigenen...

Weiterlesen...
'; FN_Pausecontent_1[76]='
Beschäftigung Valentinstag
Aktivierungen für Valentinstag 3 kostenfreie Aktivierungen für den Valentinstag am 14. Februar: Labyrinthspiel zum Valentinstag (214 KB) Große Herzen zum Ausmalen (2,2 MB) Mandala-Herzen zum Ausmalen (1,5 MB) ► Alle Premium-Aktivierungen ansehen


'; FN_Pausecontent_1[77]='
Lustiges Puzzle
Lustiges Fotopuzzle für demente Menschen: Badeenten Dieses Fotopuzzle hat zum Thema: Lustiges, Badeenten Die Puzzles sind seniorengerecht erstellt und auch bei Demenz einsetzbar. Die Fotos sind aufgrund der hohen Auflösung gut erkennbar. Das PDF enthält das Puzzle in 2 Varianten; mit extra großen Puzzlestücken in 4 Teilen je 23x15 cm und mit 12 Puzzlestücken je 6x5 cm. Nach dem Herunterladen und Ausdrucken des PDF, lamnieren Sie die Seiten oder kleben...

Weiterlesen...
'; FN_Pausecontent_1[78]='
Hundetherapie bei Demenz
Menschen mit Demenz, die sich oft der Ansprache durch Angehörige und Pflegepersonal entziehen und in ihrer eigenen Welt leben, reagieren sehr gut auf Haustiere, insbesondere Hunde. Die Tiere können bei den Menschen eine Türe, die zugeschlagen ist, wieder öffnen.  Menschen mit Demenz sind sehr gut über die Gefühlsebene zu erreichen, und dort setzen die Tiere an. Dies teilt die deutsche Gesellschaft für Gerontopsychiatrie und -psychotherapie mit....

Weiterlesen...
'; FN_Pausecontent_1[79]='
Erbrecht-Neuerungen ab 2010
Im Erbrecht gelten seit dem 01. Januar 2010 einige Änderungen, die hauptsächlich das Pflichtteilsrecht des Erben und die Verjährung von erbrechtlichen Ansprüchen betreffen. Was hat sich also zum 01. Januar 2010 für Pflichtteilsberechtige Erben geändert?   Zunächst einmal die Frage: Was ist ein Pflichtteilerbe oder Pflichtteilsrecht für den Erben? Der Erblasser kann aus bestimmten Gründen Angehörige der Erbfolge vom gesetzlichen Erbe ausschließen,...

Weiterlesen...
'; FN_Pausecontent_1[80]='
Zuschuss vom Staat für private Krankenversicherung
Senioren: Zuschuss zur Krankenversicherung in der Rente  Hohe Beiträge machen die private Krankenversicherung im Alter für viele Rentner zu einer massiven finanziellen Belastung. Es besteht jedoch die Möglichkeit, staatliche Zuschüsse zu erhalten und so die Beitragslast zu verringern. Anspruchsberechtigte und Auszahlungsbedingungen Die Zuschüsse stehen grundsätzlich allen Personen zu, die eine gesetzliche Rente beziehen. Dabei spielt es keine Rolle, ob es...

Weiterlesen...
'; FN_Pausecontent_1[81]='
Schluckstörungen bei Demenz
Schluckstörungen-Dysphagie-Aspiration  Ein Problem bei fortschreitenden demenziellen Veränderungen und Alzheimer sind Schluckstörungen, auch bekannt unter dem Namen Dysphagie. Auch Menschen mit einem Schlaganfall oder anderen Krankheiten wie Multipler Sklerose können von Schluckstörungen betroffen sein. Bei Schluckstörungen besteht die Gefahr, dass Essenreste in die Lunge gelangen und es zu einer Aspiration kommt. Aspiration bedeutet Verschlucken...

Weiterlesen...
'; FN_Pausecontent_1[82]='
Rätsel für den Herbst
Kostenloses Rätsel zum Ausdrucken Silbenrätsel mit Herbstbegriffen Bei dieser Konzentrations- und Gedächtnisübung sollen die Silben von Herbstbegriffen in die richtige Reihenfolge gebracht werden. Die Anforderung der Übung reicht von gering bis mittel, geeignet auch für Menschen mit leichter (kognitiver) Beeinträchtigung. Der Schwierigkeitsgrad steigt an, beginnend mit leichteren Wörtern und endend mit schwierigen Wörtern. Laut vorlesen hilft beim Finden...

Weiterlesen...
'; FN_Pausecontent_1[83]='
Gedichte & Texte von Hermann Hesse für Senioren
Gedichte & Texte von Hermann Hesse - für Senioren Herman Hesse lebte von 1877 bis 1962. Als Schriftsteller, Dichter und Maler erschuf er bis heute bedeutende Werke. Folgend eine kurze Auswahl von Titeln die besonders für Senioren geeignet sind (von Amazon). Lesen Sie auch: ► Gedichte für Senioren und Pflegende


'; FN_Pausecontent_1[84]='
Große Bingoschilder
Große Bingoschilder zum Hochhalten Große Bingoschilder für Senioren mit Stimm- und Sprachstörungen Für Senioren mit Stimm- oder Sprachstörungen die beim Bingospiel, "Bingo" nicht mehr laut ausrufen können, sind diese Bingoschilder gedacht. Bei einem Bingo wird vom Teilnehmer das Schild hochgehalten und so deutlich visuell angezeigt und nicht mehr übersehen. Menschen die wegen ihrer Beeinträchtigung gehemmt oder passiv sind, kann damit geholfen werden....

Weiterlesen...
'; FN_Pausecontent_1[85]='
Krampfadern: Ursache und Hilfe
Krampfadern sind in den meisten Fällen genetisch bedingt. Die Ursache für dieses Venenleiden ist ein schwaches Bindegewebe. Mit einer gezielten Behandlung und Therapie gegen Krampfadern lässt sich den Symptomen des Venenleidens vorbeugen. Wie entstehen Krampfadern? Die Venenwände überdehnen sich durch den Druck des Blutes, sie leiern aus und die Venenklappen werden undicht. Das bedeutet, dass das Blut nicht mehr zum Herzen zurückgepumpt werden kann und...

Weiterlesen...
'; FN_Pausecontent_1[86]='
10 große Winter-Aktivierungskarten
Winter-Aktivierungskarten Thema dieser Beschäftigung: Wintererinnerungen Diese Winteraktivierung können Sie kostenfrei als PDF herunterladen und nutzen. Sie enthält 10 postkarten- große Fotos mit Wintermotiven. Die Aktivierung kann als Einzelbeschäftigung und als Gruppenbeschäftigung eingesetzt werden. Nach Einstimmung auf das Thema, lassen Sie die Teilnehmer zu jedem Bild etwas in ihren Erinnerungen finden und darüber erzählen. Die früheren...

Weiterlesen...
'; FN_Pausecontent_1[87]='
Fotopuzzle für Senioren
Aktivierung für Senioren und demente Menschen: Fotopuzzle Dieses Fotopuzzle hat Sommerliches zum Thema. 8 Fotos mit Sommermotiven sind in jeweils 64 Puzzlestücken vermischt abgebildet und sollen von den Mitspielern erkannt werden. Die Lösungsbegriffe sind nicht streng festgelegt, auch ähnliche Begriffe sind gültig. Auf den 4 Lösungsblättern sind die Originalfotos abgebildet sowie die Lösungsbegriffe die am besten dazu passen. Dieses Puzzle ist nicht...

Weiterlesen...
'; FN_Pausecontent_1[88]='
Sterbehilfe-Gesetz
Sterbehilfe-Gesetz vom 06.11.2015 (gesetzeskonform sterben) Passend zum derzeitigen politischen Zeitgeist der Bürgerbevormundung wurde am 06.11.2015 das "Sterbehilfe-Gesetz" beschlossen, das wiederholte und geschäftsmässige Sterbehilfe künftig verbietet. Der Verein Sterbehilfe Deutschland hat bereits angekündigt gegen das neue Gesetz zu klagen. Länger leben mit Krankheit und Schmerz statt selbstbestimmt zu sterben - das bedeutet auch mehr Umsatz für...

Weiterlesen...
'; FN_Pausecontent_1[89]='
Zungenbrecher
Zungenbrecher Zungenbrecher sind doppelt toll. Sie machen immer wieder Spaß und trainieren gleichzeitig auf spielerische Weise das Konzentrationsvermögen. Folgend eine Auswahl an Zungenbrecher die auch für Senioren und demente Menschen geeignet sind. Alle Zungenbrecher können Sie sich hier auch als hübsches PDF kostenlos herunter laden: ► Zungenbrecher für Senioren & Demenz   ► Weitere kostenlose Downloads Acht alte Ameisen aßen am...

Weiterlesen...
'; FN_Pausecontent_1[90]='
Demenz und Musik
Zur Nachahmung empfohlen Auch im Pflegewesen wirtschaften Politik, Behörden und Krankenversicherungen trotz ihrer milliardenschweren Budgets häufig am tatsächlichen Bedarf vorbei. Ein ruhiggestellter Heimbewohner mit Demenz ist ein verlässlicher Umsatzbringer für Pharmaindustrie und Sanitätsbedarf, dass lässt wenig Platz für alternative Ansätze die die Lebensqualität dementer Menschen wesentlich verbessern könnte.   "Musiktherapie bei Demenz" ist...

Weiterlesen...
'; FN_Pausecontent_1[91]='
Herzlichen Dank!
Herzlichen Dank für Ihre Zahlung an Goldjahre.de! Ihre Zahlung wird als Einnahme verbucht, Sie können darüber eine Rechnung per Email anfordern.


'; FN_Pausecontent_1[92]='
Ernährungstipps bei Demenz
Tipps für eine erfolgreiche Nahrungsaufnahme und Esshilfen bei Demenz - soweit der Verlauf der Demenz dies zulässt Mangelernährung vorbeugen Menschen mit Demenz und Alzheimer leben in einer anderen Welt, ihrer eigenen Welt. Die Wahrnehmung und der Geschmack sind verändert. Zudem ändert sich das Geschmacksempfinden bei älteren Menschen generell.Menschen mit Alzheimer sind manchmal von einer "Weglauftendenz" geprägt. Das heißt, sie haben keine Ruhe, sich an...

Weiterlesen...
'; FN_Pausecontent_1[93]='
Alternative zum Blutverdünner "Marcumar"
Neuer Blutverdünner bei Vorhofflimmern und Schlaganfall Bei Vorhofflimmern und bei Gefahr eines Schlaganfalls wurde bisher entweder Aspirin oder Marcumar zur Vorbeugung gegeben. Wer unter einem Vorhofflimmern des Herzens leidet, läuft Gefahr viel eher einen Schlaganfall zu erleiden. Was ist Vorhofflimmern? Vorhofflimmern ist eine bestimmte Art von Herzrythmusstörungen. Beim Vorhofflimmern ist die Übertragung der elektrischen Impulse, die den Herzschlag...

Weiterlesen...
'; FN_Pausecontent_1[94]='
Garten-Aktivierung 3-teilig
Garten-Quiz, Garten-Sprichwörter, Garten-Aktivierungskarten Aktivierungen zum Thema: Garten Diese Aktivierung ist ein 3-teiliges Set bestehend aus: Quiz, Sprichwörter und Aktivierungskarten, jeweils zum Thema Garten. Die Aktivierungen können einzeln oder zusammen angewendet werden - als Einzelbeschäftigung und als Gruppenbeschäftigung. Das Gartenquiz ist als Wissensteil der Mittelpunkt. Zu jeder Frage stehen 3 mögliche Antworten zur Auswahl - nur eine...

Weiterlesen...
'; FN_Pausecontent_1[95]='
Neu bei Goldjahre: "Meine Geschichte"
Neu bei Goldjahre.de: Meine Geschichte Senden Sie uns Ihre persönliche Geschichte, Ihre Erlebnisse oder einfach Ihre Alltagserfahrungen - egal ob kürzerer oder längerer Text. ► Geschichte aufschreiben und senden


'; FN_Pausecontent_1[96]='
Aktivierung Karneval
Aktivierung an Karneval / Fasching Karnevalsmotive zum Ausmalen 3 Vorlagen für die Karnevalszeit, die nach Belieben ausgemalt oder bemalt werden können. Zur Inspiration ist bei jeder Vorlage ein Beispiel abgebildet. Ergänzend zum Ausmalen, können die Vorlagen auch mit eigenen Motiven bemalt und verschönert werden. Viel Spaß wünscht Goldjahre.de! Malen fordert und verbindet "Hirn und Hand". Neben der kognitiven Anforderung ist auch körperliche Feinmotorik...

Weiterlesen...
'; FN_Pausecontent_1[97]='
Informationen zur Familienpflegezeit
Informationen zur neuen Familienpflegezeit Kann man kostenlos beim Bundesministerium runterladen. Die neue Familienpflegezeit macht es möglich, nahe Angehörige zu pflegen und weiterhin erwerbstätig zu sein. Die vorliegende Broschüre der Deutschen Seniorenliga beantwortet die wichtigsten Fragen rund um die Familienpflegezeit und gibt wertvolle Tipps zur Entlastung pflegender Angehöriger. PDF-Broschüre vom Bundesministerium: www.bmfsfj.de Lesen Sie auch:...

Weiterlesen...
'; FN_Pausecontent_1[98]='
Kostenlose Pflegehilfsmittel
So erhalten Sie Pflegehilfsmittel zum Verbrauch, kostenfrei Pflegebedürftige mit Pflegegrad 1 bis 5, die zuhause gepflegt werden, haben einen Anspruch auf Kostenerstattung für Pflegehilfsmittel, bei ihrer Krankenkasse bzw. bei der dortigen Pflegekasse.  Es wird unterschieden zwischen sogenannten langlebigen Pflegehilfsmitteln und Pflegehilfsmittel zum Verbrauch. Dieser Beitrag bezieht sich auf die Pflegehilfsmittel zum Verbrauch, auch "zum Verbrauch bestimmte...

Weiterlesen...
'; FN_Pausecontent_1[99]='
Die 60 Plus Zeitspender
Die 60 Plus Zeitspender Zeit ist kostbar. Doch wohin mit der Zeit, wenn man in Rente geht, aus Krankheitsgründen nicht mehr arbeiten kann oder plötzlich die Familie wegzieht. Langweilig wird es nicht. Endlich hat man Zeit den Keller, Dachboden oder die Garage aufzuräumen. Zeit ein Buch zu lesen … Die Zeit vergeht wie im Flug doch einige Monate später haben viele Menschen das Gefühl unterfordert zu sein. Jeder Tag ist gleich, die Zeit will nicht...

Weiterlesen...
'; new FN_Pausescroller(FN_Pausecontent_1, "fn_scroller_1", "", 3000); -->
   

Newsletter

Der kostenlose Newsletter von Goldjahre.de informiert Sie über neue Aktivierungen.
Der Newsletter erscheint ca. 2 x monatlich, Sie können sich jederzeit wieder abmelden.
Ihre Anmeldung ist kostenfrei und unverbindlich, Ihre Daten werden nicht weitergegeben.
Neu: Jetzt jeder Newsletter mit exklusiver PDF-Aktivierung (nur über Newsletter erhältlich).

anmelden abmelden


   
Menschen mit Demenz, die sich oft der Ansprache durch Angehörige und Pflegepersonal entziehen und in ihrer eigenen Welt leben, reagieren sehr gut auf Haustiere, insbesondere Hunde. Die Tiere können bei den Menschen eine Türe, die zugeschlagen ist, wieder öffnen. Menschen mit Demenz sind sehr gut über die Gefühlsebene zu erreichen, und dort setzen die Tiere an. Dies teilt die deutsche Gesellschaft für Gerontopsychiatrie und -psychotherapie mit.

Hauptseite Startseite Übersicht Übersicht Neuen Account anmelden Registrieren Etwas schreiben Gästebuch Für Newsletter eintragen Newsletter Email an Goldjahre.de schreiben Email schreiben
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok