Kostenloser Newsletter

Mit dem kostenlosen Newsletter von Goldjahre.de sind Sie immer gut informiert! 
Der Newsletter erscheint ca. 1x monatlich, Sie können sich jederzeit wieder abmelden.
Ihre Anmeldung ist kostenfrei und unverbindlich, Ihre Daten werden nicht weitergegeben.

anmelden abmelden
   

Sonstiges & Links zu den Themen Senioren, Pflege und Demenz

Ratgeber zu Wohnmodellen im Alter

Ratgeber Broschüre zu Wohnenmodellen im Alter zu Hause, Betreutes Wohnen, Alternative Wohnformen

Viele ältere Menschen möchten bis zum Lebensende in ihren eigenen vier Wänden bleiben. Die Wohnung, in der man so lange Jahre gelebt hat, bietet Schutz und Geborgenheit. Man kennt das Umfeld und die Nachbarn.

Nicht immer ist die eigene Wohnung die beste Lösung für einen älteren Menschen. Manchmal sind die baulichen Gegebenheiten nicht geeignet für einen Rollator oder gar einen Rollstuhl.
Oder die Wohnung liegt ungünstig, keine Geschäfte in der Nähe, die nächste Straßenbahn ist ewig weit weg. Ärzte sind ebenfalls nicht fußläufig zu erreichen. Immer auf jemanden angewiesen zu sein, der mit seinem Auto für Besorgungen und Unternehmungen zur Verfügung steht, ist nicht sehr erstrebenswert.
Und man kann nicht zwingend davon ausgehen, dass man selbst bis ins hohe Alter Auto oder Fahrrad fahren kann. Dazu reicht bereits ein Armbruch und man ist sozusagen "behindert". Eine gute Infrastruktur ist insbesondere im Alter Gold wert.

Die Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen e.V. bietet ein Broschüre "Wohnen im Alter" für 4,40 Euro an. Diese Informationsbroschüre enthält Beiträge zu Themen wie "Der Verbleib in der eigenen Wohnung", "Das betreute Wohnen" und "Alternative Wohnformen für Senioren".

Heutzutage gibt es viele Möglichkeiten und Wohnmodelle für Senioren, ihr Wohnumfeld so zu gestalten, dass es altersgerecht und adäquat für jeden älteren Menschen sein kann.
Auch viele Seniorenheime haben einen inzwischen einen riesigen Schritt nach vorne getan und bieten vom betreuten Wohnen bis zur Vollzeitpflege einige Alternativen zur eigenen Wohnung.

 

Schreiben Sie hier einen KommentarLogin in Ihren Account Neuen Benutzer-Account registrieren

Sicherheitscode
Neu anfordern

   

Schon gelesen?

   

Newsletter

Mit dem kostenlosen Newsletter von Goldjahre.de sind Sie immer gut informiert!
Der Newsletter erscheint ca. 1x monatlich, Sie können sich jederzeit wieder abmelden.
Ihre Anmeldung ist kostenfrei und unverbindlich, Ihre Daten werden nicht weitergegeben.
Neu: Jetzt jeder Newsletter mit exklusiver PDF-Aktivierung (nur über Newsletter erhältlich).

anmelden abmelden


   
Menschen mit Demenz, die sich oft der Ansprache durch Angehörige und Pflegepersonal entziehen und in ihrer eigenen Welt leben, reagieren sehr gut auf Haustiere, insbesondere Hunde. Die Tiere können bei den Menschen eine Türe, die zugeschlagen ist, wieder öffnen. Menschen mit Demenz sind sehr gut über die Gefühlsebene zu erreichen, und dort setzen die Tiere an. Dies teilt die deutsche Gesellschaft für Gerontopsychiatrie und -psychotherapie mit.

Hauptseite Startseite Übersicht Übersicht Neuen Account anmelden Registrieren Etwas schreiben Gästebuch Für Newsletter eintragen Newsletter Email an Goldjahre.de schreiben Email schreiben