Kostenloser Newsletter

Mit dem kostenlosen Newsletter von Goldjahre.de sind Sie immer gut informiert! 
Der Newsletter erscheint ca. 1x monatlich, Sie können sich jederzeit wieder abmelden.
Ihre Anmeldung ist kostenfrei und unverbindlich, Ihre Daten werden nicht weitergegeben.

anmelden abmelden
   

Erklärungen A - Z

Was ist eine Betreuungskraft nach 45b

Was ist eine Betreuungskraft nach 45b


Mit 45b wird ein Paragraph des Sozialgesetzbuch bezeichnet, die vollständige Bezeichnung lautet: § 45b SGB XI. Der §45b regelt zusätzliche Betreuungs- und Entlastungsleistungen im häuslichen Bereich, also für hilfebedürftige Menschen die nicht in einem Pflegeheim sondern in ihrer eigenen Wohnung leben.

Mit dem neuen Pflegestärkungsgesetz I können seit dem 01.01.2015 mehr Hilfebedürftige die zuhause wohnen diese Leistungen in Anspruch nehmen.
Das bedeutet dass nun auch dementen Menschen ohne Pflegestufe (= Pflegestufe 0) aber mit "eingeschränkter Alltagskompetenz" eine zusätzliche Betreuungskraft nach 45b zusteht sowie Menschen mit Pflegestufe aber ohne "eingeschränkte Alltagskompetenz". 
Auch pflegende Angehörige sollen damit entlastet werden.

Eine Betreuungskraft nach 45b beaufsichtigt, unterstützt und begleitet hilfebedürftige Menschen bei der Bewältigung ihres Alltags, dies kann beispielsweise sein:

Begleitung bei Spaziergängen und Erledigungen
Freizeit aktiv gestalten
Hilfe bei der hauswirtschaftlichen Versorgung
Gespräche führen

Die Betreuungskraft nach 45b wird auch als "niedrigschwelliges Angebot" oder "Nachbarschaftshilfe" bezeichnet. Neben Einzelpersonen können auch Kleingruppen betreut werden.

Um als Betreuungskraft nach 45b arbeiten zu können, ist eine Qualifizierungsmaßnahme mit einem Umfang von 30 Stunden notwendig sowie eine jährliche Fortbildung. Die Kosten liegen bei ca. 300,- EUR, es gibt staatliche Förderungsmöglichkeiten. Allerdings bieten diese Qualifizierung derzeit nur wenige Bildungseinrichtungen an.

Arbeitsstellen finden Sie überwiegend bei ambulanten Pflegediensten in Ihrer Region und caritativen Einrichtungen (Sozialstationen, Kirchen). Dort kann es bei Anstellung auch möglich sein die Qualifizierungsmaßnahme zu absolvieren.
Anstellung und Bezahlung erfolgen häufiger als 450-Euro-Job.

Generell empfehlenswerter ist eine Qualifizierung zur Betreuungskraft nach 53c, denn diese Qualifizierung ist umfassender und die Arbeitsangebote zahlreicher: Betreuungskraft nach § 53c.


Weitere Details und Quellen
Vollständiger Gesetzestext: § 45b SGB XI
Verordnung über die Anerkennung von Angeboten zur Unterstützung im Alltag und Förderung der Weiterentwicklung der Versorgungsstruktur in Nordrhein-Westfalen: AnFöVO
(ehemals Verordnung, niedrigschwellige Hilfe- und Betreuungsangebote für Pflegebedürftige = HBPfVO)




Schreiben Sie hier einen KommentarLogin in Ihren Account Neuen Benutzer-Account registrieren

Sicherheitscode
Neu anfordern

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 
   

Newsletter

Mit dem kostenlosen Newsletter von Goldjahre.de sind Sie immer gut informiert!
Der Newsletter erscheint ca. 1x monatlich, Sie können sich jederzeit wieder abmelden.
Ihre Anmeldung ist kostenfrei und unverbindlich, Ihre Daten werden nicht weitergegeben.
Neu: Jetzt jeder Newsletter mit exklusiver PDF-Aktivierung (nur über Newsletter erhältlich).

anmelden abmelden


   

Beschäftigung & Rätsel für Senioren

   
Menschen mit Demenz, die sich oft der Ansprache durch Angehörige und Pflegepersonal entziehen und in ihrer eigenen Welt leben, reagieren sehr gut auf Haustiere, insbesondere Hunde. Die Tiere können bei den Menschen eine Türe, die zugeschlagen ist, wieder öffnen. Menschen mit Demenz sind sehr gut über die Gefühlsebene zu erreichen, und dort setzen die Tiere an. Dies teilt die deutsche Gesellschaft für Gerontopsychiatrie und -psychotherapie mit.

Hauptseite Startseite Übersicht Übersicht Neuen Account anmelden Registrieren Etwas schreiben Gästebuch Für Newsletter eintragen Newsletter Email an Goldjahre.de schreiben Email schreiben