Kostenloser Newsletter

Mit dem kostenlosen Newsletter von Goldjahre.de sind Sie immer gut informiert! 
Der Newsletter erscheint ca. 1x monatlich, Sie können sich jederzeit wieder abmelden.
Ihre Anmeldung ist kostenfrei und unverbindlich, Ihre Daten werden nicht weitergegeben.

anmelden abmelden
   

Erklärungen A - Z

Sammlung von Kurzerklärungen

Kurz & Gut: Sammlung von Kurzerklärungen


Lesen Sie hier Kurzerklärungen in Listenform zu diversen Themen, Begriffen und Abkürzungen aus den Bereichen Senioren, Pflege, Demenz, Alltagsbetreuung und Aktivierung.

Die Sammlung wird kontinuierlich erweitert.


Was ist...

Anagramm
Ein Anagramm (auch Schüttelwort genannt) ist ein Wort das aus einem anderen Wort gebildet wird, alleine durch Neusortieren der Buchstaben. Beispiel: in dem Wort "Liste" steckt auch das Wort "Stiel".
Bei einem Voll-Anagramm werden alle Buchstaben des Ursprungwortes verwendet. Bei einem Teil-Anagramm können beliebig viele Buchstaben des Ursprungwortes eingesetzt werden, Beispiel: aus dem Wort "Liste" lässt sich das Wort "Teil" bilden, der Buchstabe "S" wurde nicht benötigt.
Anagrammieren (neue Worte bilden) ist eine gute Gedächtnisübung für Senioren. Goldjahre.de hat dazu eine Aktivierung zum Ausschneiden erstellt, die hier heruntergeladen werden kann.

DBFK
DBFK ist der "Deutsche Berufsverband für Pflegeberufe e.V." - er widmet sich der Alten-, Kinderkranken- und Krankenpflege. Der DBFK betreut auch das Onlineangebot PflegeWiki.
Links: DBFK PflegeWiki

Einzelbeschäftigung
Mit Einzelbeschäftigung bezeichnet man im Seniorenbereich individuell erstellte Aktivierungen und Aktionen für einen dementen Menschen - zu dessen Beschäftigung, Anregung, Belebung und Motivation.

Entspannungsgeschichten
Ausgerichtet an der individuellen Biografie können Entspannungsgeschichten auch bei der Alltagsbetreuung vorgelesen oder als Hörbuch eingesetzt werden.

Erdbeerfest
Erdbeerfeste werden zur Erntezeit zwischen Mai und Juli gefeiert. Engagierte Seniorenheime nehmen diese Idee auf und organisieren ein eigenes kleines Erdbeerfest. Zusammen mit den Senioren können im Sinne einer Aktivierungsmaßnahme, Erdbeeren gewaschen werden um daraus sommerliche kleine Speissen und Getränke wie Erdbeerkuchen, Erdbeereis oder Erdbeer-Shakes zuzubereiten.

Gedichte zum Mitsprechen
Gedichte und Reime zum Mitsprechen werden nicht nur von Kindern gemocht, auch demente Menschen können so aktiviert werden. Für die Demenzarbeit sollte ein allgemein bekanntes und kurzes Gedicht ausgewählt werden, z.B. alte Kindergedichte und alte Kinderreime.

PEG
PEG ist die Abkürzug für "perkutane endoskopische Gastrostomie" und ist eine Magensonde zur künstlichen Ernährung die direkt an der Bauchwand angelegt wird.

Präsenzkraft
Präsenzkraft wird inzwischen auch als weitere Bezeichnung für 87b-Alltagsbegleiter verwendet. Ursprünglich wurde mit Präsenzkraft die Pflegehilfe bezeichnet die sich um Langzeitpatienten kümmert.

Schüttelsatz (Schüttelwort s.o.) und Schüttelreim
Bei einem Schüttelsatz wurden die Wörter eines Satzes durcheinander geschüttelt und müssen wieder in die richtige Reihenfolge gebracht werden.
Beispiel: Rom nach Wege führen Alle
Lösung: Alle Wege führen nach Rom
Schüttelsatz-Übungen sind eine sinnvolle Aktivierungsmaßnahme für Senioren und bei Demenz. Beispiele: Schüttelsätze

Ein Schüttelreim hat keine Ähnlichkeit mit einem Schüttelsatz. Der Schüttelreim ist eine besondere Form des Doppelreims und nichts durcheinander Geschütteltes was sortiert werden muss. Beispiele: Schüttelreime

Sprichwörter, Lebensweisheiten, Redewendungen, Redensarten, Zitate
...sind unverändert beliebt bei Jung & Alt. Aber besonders ältere Generationen und demente Menschen haben grossen Gefallen am Erraten, Ergänzen und Zitieren. Insgesamt gibt es von ihnen zig tausend alleine in der deutschen Sprache.
Kurz erklärt:
Sprichwörter und Lebensweisheiten sind kurze Sätze die eine nützliche Lebenserfahrung enthalten, Redewendungen und Redensarten bestehen meist nur aus wenigen Worten die bildhaft etwas umschreiben, Zitate in unserem Zusammenhang, sind gehaltvolle Äußerungen grosser Persönlichkeiten.
Als Floskeln und Phrasen bezeichnet man gehaltlose Redewendungen, wie man sie beispielsweise von manchen Politikern kennt.
Sprichwörter, Lebensweisheiten und Redewendungen gehen häufig auf jahrhundertelange Überlieferung zurück und gelten dann als Gemeinfrei.

Praktische Beispiele: Sprichwörter und Lebensweisheiten, Redewendungen und Redensarten,





Schreiben Sie hier einen KommentarLogin in Ihren Account Neuen Benutzer-Account registrieren

Sicherheitscode
Neu anfordern

   

Newsletter

Mit dem kostenlosen Newsletter von Goldjahre.de sind Sie immer gut informiert!
Der Newsletter erscheint ca. 1x monatlich, Sie können sich jederzeit wieder abmelden.
Ihre Anmeldung ist kostenfrei und unverbindlich, Ihre Daten werden nicht weitergegeben.
Neu: Jetzt jeder Newsletter mit exklusiver PDF-Aktivierung (nur über Newsletter erhältlich).

anmelden abmelden


   

Beschäftigung & Rätsel für Senioren

   
Menschen mit Demenz, die sich oft der Ansprache durch Angehörige und Pflegepersonal entziehen und in ihrer eigenen Welt leben, reagieren sehr gut auf Haustiere, insbesondere Hunde. Die Tiere können bei den Menschen eine Türe, die zugeschlagen ist, wieder öffnen. Menschen mit Demenz sind sehr gut über die Gefühlsebene zu erreichen, und dort setzen die Tiere an. Dies teilt die deutsche Gesellschaft für Gerontopsychiatrie und -psychotherapie mit.

Hauptseite Startseite Übersicht Übersicht Neuen Account anmelden Registrieren Etwas schreiben Gästebuch Für Newsletter eintragen Newsletter Email an Goldjahre.de schreiben Email schreiben