Kostenloser Newsletter

Mit dem kostenlosen Newsletter von Goldjahre.de sind Sie immer gut informiert! 
Der Newsletter erscheint ca. 1x monatlich, Sie können sich jederzeit wieder abmelden.
Ihre Anmeldung ist kostenfrei und unverbindlich, Ihre Daten werden nicht weitergegeben.

anmelden abmelden
   

Kochen, Essen und Trinken bei Demenz

Essen und Trinken bei Demenz


Essen und Trinken ist für Demenzkranke ein wichtiger Faktor, nicht nur aus ernährungstechnischen Gründen. Für Demenz- und Alzheimer-Patienten ist Essen und Trinken eine wertvolle Sinnes-Wahrnehmnung. Der Geschmackssinn wird angeregt und gefördert. Die Demenzkranken freuen sich, (noch) selbständig essen zu können und über das schmackvolle Essen.

Je weiter die Demenz-Alzheimer-Erkrankung fortschreitet, je schwieriger kann sich jedoch die eigenständige Nahrungsaufnahme gestalten. Schluckstörungen und Koordinationsstörungen, die den Umgang mit dem Eßbesteck behindern, können auftreten.
Bei vermehrt auftretenden Schluckstörungen können Flüssigkeiten mit einem Dickungsmittel aus der Apotheke, angedickt werden.

In ihrem Buch Kochen für Menschen mit Demenz geben die Autoren Tipps und Ratschläge wie der Genuss und die Freude am selbständigen Essen solange wie möglich erhalten bleiben kann.
Es gibt Rezeptvorschläge wie beispielsweise Kartoffelsuppe mit Würstchen, Süßspeisen wie Eispralinen und Erdbeermousee. Weiterhin werden Gerichte vorgestellt, die Menschen mit Demenz bei Schluckstörungen gut zu sich nehmen können.
Mit diesen Ratschlägen kann zumindest versucht werden, die Freude am Geschmack des Essens und die eigenständige Nahrungsaufnahme nach Möglichlichkeit noch lange Zeit zu erhalten.

Bücher bei Amazon zum Thema "Essen und Trinken" bei Demenz


Lesen Sie auch:
Ernährung und Rezepte bei Altersdemenz
Ernährungstipps bei Demenz
PDF-Checkliste für Essen & Trinken bei Demenz

Das könnte Sie auch interessieren:

Schreiben Sie hier einen KommentarLogin in Ihren Account Neuen Benutzer-Account registrieren

Sicherheitscode
Neu anfordern

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 
   

Newsletter

Mit dem kostenlosen Newsletter von Goldjahre.de sind Sie immer gut informiert!
Der Newsletter erscheint ca. 1x monatlich, Sie können sich jederzeit wieder abmelden.
Ihre Anmeldung ist kostenfrei und unverbindlich, Ihre Daten werden nicht weitergegeben.
Neu: Jetzt jeder Newsletter mit exklusiver PDF-Aktivierung (nur über Newsletter erhältlich).

anmelden abmelden


   
Menschen mit Demenz, die sich oft der Ansprache durch Angehörige und Pflegepersonal entziehen und in ihrer eigenen Welt leben, reagieren sehr gut auf Haustiere, insbesondere Hunde. Die Tiere können bei den Menschen eine Türe, die zugeschlagen ist, wieder öffnen. Menschen mit Demenz sind sehr gut über die Gefühlsebene zu erreichen, und dort setzen die Tiere an. Dies teilt die deutsche Gesellschaft für Gerontopsychiatrie und -psychotherapie mit.

Hauptseite Startseite Übersicht Übersicht Neuen Account anmelden Registrieren Etwas schreiben Gästebuch Für Newsletter eintragen Newsletter Email an Goldjahre.de schreiben Email schreiben